logo

Under the Silver Lake

USA 2018, 139 Min., engl. OmU
Regie & Buch: David Robert Mitchell
D: Andrew Garfield, Riley Keough, Topher Grace, Callie Hernandez u. a.

sites/default/files/silver_intro.jpg

Den Anfang 30-jährigen Sam beschäftigt seine bildhübsche Nachbarin, die, kaum dass er sie näher kennengelernt hat, plötzlich verschwunden ist.

„Der Film ist eine überbordende Genrereflexion, ein Sammelsurium aus klassischen Motiven, filmhistorischen Zitaten und popkulturellen Anspielungen. Und letztlich ist der Film wie Los Angeles selbst: enervierend und ermüdend, aber auch sinnlich und faszinierend.“ (epd-film)

 

Do18.04.201920.30
Fr19.04.201922.00
Sa20.04.201922.00
Mo22.04.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Champagner & Macarons

Frankreich 2018, 99 Min., franz. OmU
Regie & Buch: Agnés Jaoui
D: Agnés Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Léa Drucker, Kévin Azaïs u. a.

sites/default/files/champagner_intro.jpg

Was für ein Fest! Fernsehproduzentin Nathalie lädt zur Einweihungsparty in ihre Villa. Der Garten füllt sich mit Möchtegern-Stars, Hipstern, Youtubern und Musikern – ein unberechenbares Pulverfass der Emotionen.

„Ein fröhliches Massaker mit messerscharfem Humor über die Jugend, die Sucht nach Berühmtheit, die sozialen Netzwerke und die Großstädter.“ (Télé Loisirs)

„Eine medienkritische Komödie, die der Bussi-Bussi-Gesellschaft radikal den Spiegel vorhält.“ (programmkino.de)

Di23.04.201920.30
Mi24.04.201918.00
Do25.04.201920.30
Fr26.04.201922.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Den skyldige - The Guilty

Dänemark 2018, 88 Min., dän.-engl. OmU
R & B: Gustav Möller; D: Jakob Cedergren, Jakob Ulrik Lohmann, Morten Thunbo u. a.
Sundance Filmfestival 2018: Publikumspreis, Großer Preis der Jury

sites/default/files/guilty_intro.jpg

In Echtzeit erzählt der Thriller von einem Polizisten, der versucht, über das Telefon einen dramatischen Entführungsfall zu lösen.

„Es zählt zu den Glücksmomenten des Kinos, einen Film zu sehen, von dem man zunächst kaum etwas weiß, der einen dann aber so mitreißt und wortwörtlich am Kragen packt, dass man gar nicht anders kann, als den Vorführsaal am Ende völlig bestürzt, gerädert und euphorisch zugleich wieder zu verlassen.“ (ray)

 

Sa27.04.201922.00
Mo29.04.201918.00
Di30.04.201920.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Die Kinder der Toten

Österreich 2019, 90 Min., deutsche OF
R&B: Kelly Copper, Pavol Liska; D: Andrea Maier, Greta Kostka, Klaus Unterrieder
Berlin 2019: „Preis der internationalen Filmkritik, Sektion Forum“

sites/default/files/presse_4_dkdt.jpg

In Elfriede Jelineks Buch „Die Kinder der Toten“ suchen Untote die Steiermark heim: ein literarischer Totentanz, eine sprachmächtige Beschwörung sprichwörtlicher Leichen im Keller. Drastische Bilder für die verdrängte Vergangenheit und den alltäglichen Rassismus.

Die filmische Adaption wurde in Berlin prämiert: „… Das Ergebnis ist urkomisch, bissig, manchmal verwirrend, witzig und sicher auch etwas, dem nicht alle zustimmen werden. Aber das macht Kino aus.

Mi01.05.201918.00
Do02.05.201920.30
Fr03.05.201922.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


La dernière folie de Claire Darling – Der Flohmarkt von Madame Claire

Frankreich 2018, 94 Min., franz. OmU
Regie und Buch: Julie Bertuccelli
D: Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi, Laure Calamy u. a.

sites/default/files/flohmarktvonmadameclaire06.jpg

Im Mittelpunkt steht Claire Darling, eine alte Dame, die sich in den Kopf gesetzt hat, ihr gesamtes Hab und Gut zu verkaufen. Auf unterschiedlichen Zeitebenen enthüllt sich nach und nach Claires tragische Geschichte. Das Aufräumen im Haus wird hier zum Frühjahrsputz der Seele.

„Catherine Deneuve spielt die Madame Claire mit würdevoller Eleganz. Ihre Tochter ist im Leben und im Film Chiara Mastroianni. Die beiden Stars gemeinsam spielen zu sehen, ist ein echtes Erlebnis. “ (programmkino.de)

Sa04.05.201921.00 !
Mo06.05.201918.00
Di07.05.201920.30
Mi08.05.201918.00
Do09.05.201920.30
Fr10.05.201922.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Joy

Österreich 2018, 101 Min., engl.-dt. OmU
R&B: Sudabeh Mortezai; D: Joy Alphonsus, Mariam Precious Sansui u. a.
Venedig 2018: „Hearst Film Award für die beste weibliche Regie“; „Österr. Filmpreis“

sites/default/files/joy05_inserat.jpg

Der Film gibt Einblick in das Leben von Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden. Er zeigt die privaten Momente, den alltäglichen Kampf, die komplexen Machtbeziehungen und auch die Stärke und Würde dieser Frauen, die auf Europas Straßenstrichen arbeiten.

„Mortezai versteht es meisterlich, ihre überwiegend von Laien gespielten Figuren zu entwickeln und das Problem moderner Sklaverei aus einer weiblichen Perspektive zu betrachten.“ (Die Furche)

Sa11.05.201922.00
Mo13.05.201918.00
Di14.05.201920.30
Mi15.05.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Photo de famille - Das Familienfoto

Frankreich 2018, 98 Min., franz. OmU
Regie und Buch: Cecilia Rouaud
D: Vanessa Paradis, Camille Cottin, Pierre Deladonchamps u. a.

sites/default/files/familienfoto.jpg

Nicht ein Familienfoto erlangt in diesem Film seine besondere Bedeutung, sondern nur eines der drei Kinder, die ihre Sommerferien immer bei ihrer Großmutter verbracht haben. Die ist mittlerweile dement und würde von ihrem Sohn ins Heim abgeschoben, wenn seine Töchter sich der alten Dame nicht annehmen würden.

„Weniger eine Komödie als vielmehr ein intensives, sehr glaubhaftes Drama, das mit seiner Wahrhaftigkeit lange nachwirkt.“ (programmkino.de)

Do16.05.201920.30
Fr17.05.201922.00
Sa18.05.201922.00
Mo20.05.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Erde

Österreich 2019, 115 Min., deutsche OF
Regie: Nikolaus Geyrhalter
Berlin 2019: „Preis der Ökumenischen Jury, Forum“

sites/default/files/erde_italien_1_nikolaus_geyrhalter_italien_cngf.jpg

Mehrere Millionen Tonnen Erde werden durch Menschen jährlich bewegt – mit Schaufeln, Baggern oder Dynamit. Geyrhalter beobachtet in Minen, Steinbrüchen, Großbaustellen Menschen bei ihrem ständigen Kampf, sich den Planeten anzueignen.

„Die atemberaubenden Einstellungen geben einen Eindruck von den gigantischen Unternehmungen. Die Dimensionen sind gigantisch, die Relationen abhandengekommen, die Welt ist dem Menschen entglitten.“ (Berlinale)

In Zusammenarbeit mit den Architekturtagen Vorarlberg 2019

Di21.05.201920.30
Mi22.05.201918.00
Do23.05.201920.30
Fr24.05.201921.00 !!!
Sa25.05.201921.00 !!!
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Junction 48

USA, Israel 2016, 96 Min., arab.-hebr. OmU
Regie: Udi Aloni; D: Tamer Nafar, Samar Qupty, Salwa Nakkara u. a.
Berlin 2016: „Panorama-Publikumspreis“

sites/default/files/Junction-48-A1-Poster-final3.jpg

Der Film über einen arabischen Rapper in Israel erzählt vom Leben inmitten des jüdisch-arabischen Konflikts und von der Kraft der Musik.

„Alonis Film verbindet mit fiebriger Intensität Lovestory, Rapper-Biografie und Gesellschaftsstudie.“ (epd-Film)

„Allein der Musikeinlagen wegen lohnt es sich, diesen Film anzusehen.“ (FR.de)

In Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum zur Ausstellung „All About Tel Aviv“

Mo27.05.201918.00
Di28.05.201920.30
Mi29.05.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Easy

Italien, Ukraine 2017, 91 Min., ital.-ukrain. OmU
R&B: Andrea Magnani; D: Nicola Nocella, Ostap Stupka, Joseph Luis Caballero u. a.

Filmfestival Freistadt 2018: „Bester Film“

sites/default/files/bild102905.jpg

„Einst war Isidoro – genannt Easy – ein begnadeter Rennfahrer. Heute ist er um die 40, übergewichtig und wohnt bei seiner Mutter. Eines Tages übernimmt er einen heiklen Job: Mit idiotensicherem Navigationssystem und Übersetzer-App ausgestattet, soll er einen toten Bauarbeiter in seine Heimat in die Ukraine überstellen. Doch das Unglück ist genau so schnell wie er.

Urkomischer Roadtrip eines Außenseiters, der über sich selbst hinauswachsen muss.“ (moviemento.at)

Do30.05.201920.30
Fr31.05.201922.00
Sa01.06.201922.00
Mo03.06.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Gehört, gesehen – Ein Radiofilm

Österreich 2019, 90 Min., deutsche OF
Regie und Buch: Jakob Brossmann, David Paede
Diagonale 2019: „Publikumspreis"

sites/default/files/gehört_intro.jpg

„Brossmann und Paede blicken hinter die Kulissen von Ö1. Ein Radiofilm ist nicht nur ein Film über das Produzieren von anspruchsvollem Journalismus und qualitativ hochwertigem Kulturprogramm, sondern auch voller einzigartiger Klangerlebnisse, die das Hinhören lohnen.“ (Diagonale)

„Es gab tobenden Applaus im ausverkauften KIZ Royal Kino zur Weltpremiere, und selbst ich wurde überrascht, wie vielfältig das Programm von Ö1 und wie sorgfältig produziert es ist.“ (Norbert Fink, FKC Dornbirn)

Di04.06.201920.30
Mi05.06.201918.00
Do06.06.201920.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Doubles vies – Zwischen den Zeilen

Frankreich 2018, 107 Min., franz. OmU
Regie und Buch: Olivier Assayas
D: Guillaume Canet, Juliette Binoche, Vincent Macaigne, Nora Hamzawi u. a.

sites/default/files/zwischendenzeilen07.jpg

„Assayas traut sich an ein aktuelles Reizthema: Zwei Paare und ihre Freunde reden über die Chancen und Übel der Digitalisierung, über die Zukunft des Buches, den Wert der Kunst im Allgemeinen und des Schreibens, im Besonderen in der Internet-Umsonst-Kultur.

Doubles vies ist angesichts des Themas auf fast schon freche Weise klassisches französisches Kino, eine menschliche Komödie, in der bei Essen und Wein viel diskutiert, vor allem aber auch viel geliebt wird.“ (filmdienst.de)

Fr07.06.201921.00 !
Sa08.06.201921.00 !
Mo10.06.201918.00
Di11.06.201920.30
Mi12.06.201918.00
Do13.06.201920.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Tea With the Dames

Großbritannien 2018, 84 Min., engl. OmU
Regie: Roger Michell
D: Maggie Smith, Judi Dench, Eileen Atkins, Joan Plowright, Rupert Grint, Bob Hoskins u.

sites/default/files/dames_intro.jpg

Vier Frauen treffen sich und reden miteinander. Das könnte langweilig sein – allerdings heißen diese vier Damen Eileen Atkins, Judi Dench, Joan Plowright und Maggie Smith, vier Schauspielerinnen, die von der Queen zu „Dames“ geadelt wurden.

„Mit nicht immer ganz jugendfreien Sprüchen kommentieren sie pointiert die Widrigkeiten des Lebens. Vor allem haben die geadelten Damen Spaß miteinander und ihr Lachen und Humor ist unwiderstehlich und hochansteckend!“ (epd-Film)

Video einbetten

Fr14.06.201922.00
Sa15.06.201922.00
Mo17.06.201918.00
Di18.06.201920.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Pájaros de verano – Das grüne Gold der Wayuu

Kolumbien 2018, 121 Min., wayuu.-span.-engl. OmU
Regie und Buch: Ciro Guerra, Cristina Gallego
D: José Acosta, Carmiña Martínez, Jhon Narváez u. a.

sites/default/files/birds_intro.jpg

Wie Macht und Gier die Menschen verändern, zeigen Gallego und Guerra in ihrem bildstarken Drogenwestern um einen kolumbianischen Familienclan, der mit Marihuana reich wird, ins Kokain-Geschäft einsteigt und eine Spirale der Gewalt entfesselt. Ein epischer Arthouse-Thriller über die Vorgeschichte des Medellin-Kartells.

„Ungeheuer spannend. Die poetische Eleganz, in der bei diesem Film Archaisches, Modernes und Menschliches ineinanderfließen, ist einzigartig.“ (epd-Film)

Mi19.06.201918.00
Do20.06.201920.30
Fr21.06.201922.00
Sa22.06.201922.00
Mo24.06.201918.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Edmond - Vorhang auf für Cyrano

Frankreich 2018, 113 Min., franz.-russ. OmU
Regie und Buch: Alexis Michalik
D: Thomas Solivérès, Olivier Gourmet, Mathilde Seigner, Tom Leeb u. a.

sites/default/files/edmond_intro.jpg

Der französische Schriftsteller Edmond Rostand soll innerhalb von drei Wochen eine Erfolgskomödie schreiben: die Geburtsstunde von „Cyrano de Bergerac“.

„Die ausgelassene Komödie nutzt die Entstehungsgeschichte des Bühnenklassikers als Liebeserklärung ans Theater und die Macht der Illusionen. Mit lebhaften Pointen, lustigen Anspielungen und vorzüglichen Darstellern entfaltet der Film eine geradezu übermütige Charade zwischen Bühne und Realität.“ (film-dienst)

Di25.06.201920.30
Mi26.06.201918.00
Do27.06.201920.30
Fr28.06.201922.00
Sa29.06.201922.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at



Mühletorplatz 1
6800 Feldkirch

Tel.: 05522/31464

TaSKino Website: www.taskino.at
RioKino Website: www.rauchgastronomie.at/rio/
E-Mail: reservierung@rio-feldkirch.at
Newsletter: nltk.saumarkt.at
 

rio