logo

Le petit locataire – Das unerwartete Glück der Familie Payan

Frankreich 2016, 99 Min., franz. OmU
Regie und Buch: Nadège Loiseau
D: Karin Viard, Philippe Rebbot, Antoine Bertrand, Hélène Vincent, Manon Kneusé u. a.

sites/default/files/unerwartete_glueck_2.jpg

„Loiseau gelingt ein wunderbares ‚feel-good-movie – à la française‘. Herzerfrischend erzählt sie die Geschichte einer liebenswerten, kleinbürgerlichen Familie am Rande des Chaos. Allen voran trägt Hauptdarstellerin Karin Viard als patente Frau, die kurz vor der Menopause überraschend schwanger wird, die liebevoll-ironische Familienkomödie.“ (programmkino.de)

„Eine virtuose und zugleich warmherzige Komödie.“ (Le Monde)

Mo21.08.201718.00
Di22.08.201720.30
Mi23.08.201718.00
Do24.08.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Hampstead Park – Aussicht auf Liebe

Großbritannien 2017, 102 Min., engl. OmU
Regie: Joel Hopkins
D: Diane Keaton, Brendan Gleeson, Simon Callow, Brendan Gleeson, Lesley Manville, Alistair Petrie, Jason Watkins u. a.

sites/default/files/hampstead_park_1.jpg

Die Witwe Emily Walters lebt zurückgezogen am Rande des Hampstead Heath, einem großen Park des gleichnamigen Londoner Stadtviertels. Jäh wird sie aus ihrer Trauer gerissen, als sie zufällig Donald kennen und lieben lernt, der seit 17 Jahren wild in dem weitläufigen Stadtpark lebt. Gemeinsam kämpfen sie dafür, dass Donald auch weiterhin dort leben darf, denn hartnäckige Bauprojektentwickler versuchen mit allen Mitteln, ihn aus dem Park zu vertreiben.

Fr25.08.201722.00
Sa26.08.201722.00
Mo28.08.201718.00
Di29.08.201720.30
Mi30.08.201718.00
Do31.08.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


I Am Not Your Negro

Frankreich/USA 2016, 95 Min., engl. OmU
Regie: Raoul Peck
Berlin 2017: Publikumspreis Dokumente

sites/default/files/not_negro.jpg

„Dieser fesselnde Dokumentarfilm rekonstruiert das unvollendete letzte Buch von James Baldwin ‚Remember This House‘ – eine ausschließlich in den Worten des afroamerikanischen Autors erzählte, schonungslose Abhandlung über den Rassismus in den USA anhand dreier seiner prominentesten Opfer: Martin Luther King Jr., Medgar Evers (Mitglied der NAACP) und Malcolm X, die alle in den 1960ern ermordet wurden. Ein Meisterwerk, not to be missed.“ (Falter)

Fr01.09.201722.00
Sa02.09.201722.00
Mo04.09.201718.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Barakah yoqabil Barakah – Barakah Meets Barakah

Saudi-Arabien 2016, 88 Min., arab. OmU
Regie und Buch: Mahmoud Sabbagh
D: Hisham Fageeh, Fatima AlBanawi, Sami Hifny, Khairia Nazmi u.a.

sites/default/files/Barakah_04.jpg

„Er ist Ordnungsbeamter in Dschidda und Laiendarsteller in ‚Hamlet‘, nicht wirklich aus bester Familie. Sie ist eine wilde Schönheit, Adoptivtochter eines reichen Paares mit Eheproblemen. Mit atemberaubender Raffinesse hebeln die beiden das System von Tradition, Etikette und Religionspolizei aus in einer Komödie für all jene, die schon immer mal wissen wollten, was in Saudi-Arabien eigentlich so los ist, und sich gerne überraschen lassen.“ (trigon-film)
 

Di05.09.201720.30
Mi06.09.201718.00
Do07.09.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Die beste aller Welten

Österreich 2017, 103 Min.
R & B: Adrian Goiginger; D: Verena Altenberger, Jeremy Miliker, Lukas Miko, Michael Pink u.a.
Diagonale 2017: Beste Schauspielerin für Verena Altenberger

sites/default/files/welten_inserat.jpg

„Goiginger hat seine eigene Kindheit mit einer drogenabhängigen Mutter zu einem Spielfilm verarbeitet. Mit den Augen des achtjährigen Adrian lässt er den Zuschauer auf dieses Leben zwischen glücklichen und ausgelassenen und verstörenden, für das Kind unverständlichen Momenten der Sucht blicken.“ (Walter Gasperi)
„Ein wahrhaftiger Film über die bedingungslose Liebe. Was für eine Entdeckung!“ (Kleine Zeitung)

Fr08.09.201721.00
Sa09.09.201721.00
Mo11.09.201718.00
Di12.09.201720.30
Mi13.09.201718.00
Do14.09.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Ce qui nous lie - Der Wein und der Wind

Frankreich 2017, 113 Min., franz.-engl.-span. OmU
Regie & Buch: Cédric Klapisch
D: Pio Marmaï, François Civil, Ana Girardot, Jean-Marc Roulot u.a.

sites/default/files/wein_und_wind.jpg

Burgund, der goldenen Mitte Frankreichs, widmet der französische Ausnahmeregisseur Cédric Klapisch sein wunderbar authentisches Sozialporträt über den Weinbau zwischen Tradition und Moderne.
„Die Erben eines Weinguts müssen sich für oder gegen ein Leben in der Provinz, dem Weiterführen des Erbes ihrer Eltern entscheiden und Verantwortung für ihr Handeln übernehmen. Ein weiteres Glanzstück französischen Erzählkinos.“ (programmkino.de)

Fr15.09.201722.00
Sa16.09.201722.00
Mo18.09.201718.00
Di19.09.201720.30
Mi20.09.201718.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Los descentes - Die Liebhaberin

Österreich/Argentinien/Südkorea 2016, 100 Min., span. OmU
R & B: Lukas Valenta Rinner; D: Iride Mockert, Martin Shanly u.a.
Diagonale 2017: Bester Spielfilm; Toronto Film Festival: Spezialpreis der Jury

sites/default/files/liebhaberin.jpg

In Buenos Aires nimmt eine Frau einen Job als Hausmädchen einer reichen Familie an. Sie entdeckt in der Nähe ein Nudistencamp – und damit das Versprechen auf nie gekannte Freiheit.
„Kühl, aber versetzt mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors erzählt Rinner diese Gesellschaftssatire, evoziert eindrücklich die Erstarrung der bürgerlichen Oberschicht, der er die Lebensfreude der Nudisten gegenüberstellt.“ (Walter Gasperi)
 

Do21.09.201720.30
Fr22.09.201722.00
Sa23.09.201722.00
Mo25.09.201718.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


My Cousin Rachel - Meine Cousine Rachel

Großbritanien 2017, 106 Min., engl. OmU
Regie: Roger Michell
D: Rachel Weisz, Sam Claflin, Iain Glen, Holliday Grainger u.a.

sites/default/files/rachel.jpg

Philip verdächtigt die attraktive Rachel, seinen wohlhabenden Onkel nach kurzer Ehe vergiftet zu haben. Doch kaum begegnet er der jungen Witwe, ist er Hals über Kopf in sie verliebt. Für die coole Lady scheint der naive Lover eine leichte Beute.
„Das Psycho-Liebesdrama überzeugt durch eine durchweg spannende Inszenierung, den visuellen Einfallsreichtum sowie eine leinwandpräsente Rachel Weisz, der das Verwirrspiel virtuos gelingt.“ (programmkino.de)
 

Di26.09.201720.30
Mi27.09.201718.00
Do28.09.201720.30
Fr29.09.201722.00
Sa30.09.201722.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Gifted – Begabt – Die Gleichung eines Lebens

USA 2017, 101 Min., engl. OmU
Regie: Marc Webb
D: Chris Evans, Mckenna Grace, Lindsay Duncan, Jenny Slate u.a.

sites/default/files/gifted.jpg

„Ist es besser, mit einäugigen Katzen am Strand zu spielen oder mit Privatlehrern am zukünftigen Nobelpreis zu feilen? Marys Onkel und Ersatzvater Frank steigt gegen Oma Evelyn in den (juristischen) Ring.

Ein sensibler Film über die schwierige Entscheidung, was das Beste für ein Kind ist.“ (programmkino.de)  „In diesem Familienmärchen, dessen böse Stiefmutter eine überehrgeizige Großmutter und dessen gute Fee eine liebe Nachbarin ist, wird das mathematische Talent der siebenjährigen Mary zum Auslöser eines Konflikts.“ (Falter)

 

Mo02.10.201718.00
Di03.10.201720.30
Mi04.10.201718.00
Do05.10.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Teströl és lélekröl – Körper und Seele

Ungarn 2017, 116 Min., ungar. OmU
Regie: Ildikó Enyedi; D: Alexandra Borbély, Géza Morcsányi u.a.
Berlin 2017: Goldener Bär, Preis der Ökumenischen Jury

sites/default/files/koerper_seele.jpg

Eine merkwürdige Liebesgeschichte zwischen zwei an Körper und Seele versehrten Menschen. In einem Budapester Schlachthaus begegnen sich die Qualitätsprüferin Maria und der Direktor Endre in Alltag und Traumwelt.
Ildikó Enyedi verwebt die Ebenen elegant und witzig und lässt dieses ungleiche Paar in subtilen und leicht verrückten Bildern zueinander finden. Eine ungewöhnlich schöne Komödie über die Schwierigkeiten, sich mitzuteilen.“ (film-bulletin)
 

Fr06.10.201722.00
Sa07.10.201722.00
Mo09.10.201718.00
Di10.10.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Una mujer fantástica – Eine fantastische Frau

Chile 2017, 100 Min., span. OmU
Regie: und Buch: Sebastián Lelio
D: Daniela Vega, Francisco Reyes, Nestor Cantillana, Alejandro Goic u.a.
Berlin 2017: Silberner Bär für das Beste Drehbuch, Teddy Award

sites/default/files/fantastische_frau.jpg

Una mujer fantástica stellt eine Frau in den Mittelpunkt, die einst ein Mann war und nun versucht, ein ganz normales Leben zu führen. Doch wie schwierig das Leben als transsexuelle Frau ist, beschreibt Lelio in seinem herausragenden Film.“ (programmkino.de)
„Konzentriert und mit der großartigen Transgenderfrau Daniela Vega in der Hauptrolle erzählt Lelio wie schon in Gloria von einer starken Frau, die sich nicht unterkriegen lässt. Scharfe Kritik übt Lelio an der machistischen chilenischen Gesellschaft.“ (Walter Gasperi)

Mi11.10.201718.00
Do12.10.201720.30
Fr13.10.201722.00
Sa14.10.201722.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Chez nous – Das ist unser Land!

Frankreich/Belgien 2017, 117 Min., franz. OmU
Regie und Buch: Lucas Belvaux
D: Émilie Dequenne, André Dussollier, Catherine Jacob, Guillaume Gouix u.a.

sites/default/files/unser_land2.jpg

Pauline ist Krankenpflegerin und kümmert sich mit Hingabe um ihre Familie und ihre Patienten. Sie erhält das Angebot, für das Amt der Bürgermeisterin zu kandidieren.
„Eine Krankenschwester, die den Niedergang der nordfranzösischen Industrieregion Pas-de-Calais täglich hautnah zu spüren bekommt, lässt sich von einer rechtspopulistischen Partei instrumentalisieren. In seinem Film zeichnet Belvaux das eindrückliche Porträt einer an den Front National angelehnten Partei und legt so die Mechanismen rechtsextremer Politik offen.“ (epd-Film)

Mo16.10.201718.00
Di17.10.201720.30
Mi18.10.201718.00
Do19.10.201720.30
Fr20.10.201722.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Trespass Against Us – Das Gesetz der Familie

Großbritannien 2016, 99 Min., engl. OmU
Regie: Adam Smith
D: Michael Fassbender, Brendan Gleeson, Georgie Smith, Lyndsey Marshal u.a.

sites/default/files/gesetz_familie.jpg

Ein Clan irischer Travellers lebt in einer Wohnwagensiedlung in der noblen englischen Grafschaft Gloucestershire. Unangefochten bestimmt der gerissene Patriarch das Wohl eines jeden Mitglieds, bis sich sein erwachsener Sohn gegen ihn stellt.
„Furioses, vorzüglich gespieltes Vater-Sohn-Drama über drei Generationen hinweg. Unterhaltsam inszeniert, stellt der Film existenzielle Fragen nach Fluch und Segen familiärer Bindung, Freiheit und Loyalität. – Sehenswert.“ (film-dienst)
 

Sa21.10.201722.00
Mo23.10.201718.00
Di24.10.201720.30
Mi25.10.201718.00
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at


Porto

Portugal/USA 2016, 76 Min., engl.-port.-franz. OmU
Regie: Gabe Klinger
D: Anton Yelchin, Lucie Lucas, Francoise Lebrun u.a.

sites/default/files/porto_0.jpg

Porto, die alte portugiesische Hafenstadt mit ihrer mysteriösen Atmosphäre ist der Ort, an dem Jake und Mati aufeinandertreffen. Beide sind fremd in der Stadt, beide sind Außenseiter, und beide sind auf der Suche.

„Pure Melancholie ist der kleine Film, die zarte Etüde, die Klinger mit Porto vorlegt. Es werden das Vor, Während und Danach eines One Night Stands geschildert, Zeit und Raum verschmelzen. Eine Huldigung an die Liebe und das Kino.“ (programmkino.de)
Porto ist eine treffende und aufregende Studie der Liebe in all ihrer bittersüßen Pracht.“ (IndieWire)

 

Do26.10.201720.30
Fr27.10.201722.00
Sa28.10.201722.00
Mo30.10.201718.00
Di31.10.201720.30
* Die Beginnzeit der so gekennzeichneten Filme hängt von der Dauer des vorher gezeigten Filmes ab. Bitte informieren Sie sich im Kino über die genauen Beginnzeiten oder auf www.rio-feldkirch.at



Mühletorplatz 1
6800 Feldkirch

Tel.: 05522/31464

TaSKino Website: www.taskino.at
RioKino Website: www.rauchgastronomie.at/rio/
E-Mail: reservierung@rio-feldkirch.at
Newsletter: nltk.saumarkt.at
 

rio